meist gelesen: Top 10 Anbieter Vergleich · erweitere Signaturen · qualfizierte Signaturen

Anbieter für digitale Signaturen - Anbietervergleich Top 10

1 FP Sign

Testsieger Hosting in Deutschland

95/100

Sehr günstig, Rechtssicher, Höchste Sicherheit, absolutes Vertrauen!
QES zertifiziert ja
Server Deutschland
Schnittstelle ja, Enterprise Edition
Beschränkung keine, so viele Dokumente wie Sie wollen
Usability übersichtlich
auch als App erhältlich
dt. Hilfe und Erklärungen
dt. Telefon Support ja, kostenlos
Testzeitraum 30 Tage, auf Nachfrage bis 90 Tage
Kosten ab 0,00€, Pro Lizenz 19,90€
Bewertung 95/100
externe Auszeichnungen

FP Sign ist ein Produkt des DE-Mail Vorreiters Francotyp Postalia. Eine Besonderheit ist, dass FP Partner der Bundesdruckerei ist. FP Sign ist unser Testsieger, weil QES Standards erfüllt werden, ein sicheres Hosting in Deutschland bietet, Schnittstellen bietet, und es keine versteckten Kosten, sowie ein faires Lizenzmodell gibt, das man bis zu 90 Tage testen kann. 5 Punkte Abzug gab, weil das Interface zwar übersichtlich ist, aber nicht ganz so intuitiv ist.

2 inSign

85/100

Sehr solides Angebot
QES zertifiziert ja
Server Deutschland
Schnittstelle ja, Enterprise Edition
Beschränkung keine, so viele Dokumente wie Sie wollen
Usability übersichtlich
intuitiv
auch als App erhältlich
Hilfe vorhanden
dt. Telefon Support k.A.
Testzeitraum Ja, 30 Tage kostenlos
Kosten ab 24,90 Euro mtl. pro Nutzer zzgl. MwSt.
Bewertung 85/100

inSign ist ein deutsches Unternehmen aus Bayern und wartet mit deutschen Servern und QES Zertifizierung auf. Die Testversion erfolgt über den Online-Shop. Der Erwerb von einer Lizenz ist entweder über den Online-Shop oder über das Kontaktformular möglich.

3 DocuSign

65/100

Solide Software, hohe Standards, vieles nur auf englisch
QES zertifiziert ja
Server k.A., DocuSign ist kein deutsches Unternehmen, hat aber eine dt. Tochter (Frankfurt a.M.)
Schnittstelle ja, Enterprise Edition
Beschränkung max. 5 Dokumente pro Monat in der einfachsten Version
Usability intuitiv
übersichtlich
auch als App erhältlich
Hilfe teilweise nur auf englisch gefunden
dt. Telefon Support ja, über Vertrieb
Testzeitraum 30 Tage
Kosten 9 bis 38€ pro Monat
Bewertung 65/100

DocuSign ist Marktführer mit starker Präsenz auf dem US Markt und bietet einen hohen Standard. 9€ pro Monat sind verlockend. Ob die Basis-Version ausreichend ist, muss der Kunde entscheiden.

4 Intarsys

55/100

Intarsys, solider Solutions Partner, keine Angaben zu Preisen
QES zertifiziert ja
Server Standort Deutschland
Schnittstelle keine Angabe, Intarsys bietet aber Speziallösungen an. Es ist aber keine z.B. REST Api für Signaturen erwähnt.
Beschränkung nein
Usability sehr unübersichtlich durch Fenster
kaum intuitiv
zahlreiche Hilfestellungen
dt. Telefon Support nein
Testzeitraum nein, evtl. auf Nachfrage
Kosten nur auf Nachfrage
Bewertung 55/100

Intarsys macht auf den ersten Blick einen etwas altbackenen Eindruck, was aber dem hohen Standards nicht gerecht wird. Intarsys bietet Signaturen nach QES und macht auch sonst einen sehr soliden Eindruck. Um schnell und intuitiv den Einstieg in digitale Verträge zu finden, ist Intarsys eventuell nicht der richtigen Partner. Da machen die Interfaces von FPsign, docuSign oder inSign einen besseren Eindruck.

5 IDnow eSign

Allrounder mit Video Ident
52/100

IDnow eSign ist sicher, hat Kompetenzen im VideoIdent, definitv eine Empfehlung für Banken mit ausgeprägten B2C.
QES zertifiziert ja, aber über Partner DocuSign
Server innerhalb der EU
Schnittstelle ja, ausführlich dokumentiert
Beschränkung variiert nach Modell
Usability nicht als App erhältlich
ausführliche Dokumentationen
dt. Telefon Support nein, aber Helpdesk und IT 24h
Testzeitraum nein, evtl. auf Nachfrage
Kosten nur auf Nachfrage
Bewertung 52/100

IDnow ist ein Alrounder der Ident- und Signatur-Prozesse. Als Bank mit Privatkundengeschäft, Automative, Gaming u.ä. ist IDnow sicherlich ein verlässlicher Partner. Für KMU, die vor allem eine Signaturlösung suchen, wirkt IDnow mit seinem Produkt eSign überskaliert. Nicht zuletzt deshalb, weil auf den Webseiten keine Angaben zu Preisen gemacht werden. Die sicherste Verschlüsselung wird nicht selbst angeboten, ist aber über den Partner für die QES DocuSign nahtlos möglich, weshalb es hier die Punktzahl voll vergeben wird. IDnow hat einen Bonuspunkt bekommen, weil es einen 24h IT Support gibt und einen weiteren Bonuspunkt dafür, dass man VideoIdent-Verfahren anbietet.

6 Adobe Sign

50/100

großer Name, nicht die beste UI, etwas teuer
QES zertifiziert ja
Server k.A.
Schnittstelle ja, Enterprise Edition
Beschränkung nein
Usability nicht so intuitiv
keine gute Übersicht
als App erhältlich
Hilfe teilweise nur auf englisch gefunden
dt. Telefon Support ja, über Vertrieb
Testzeitraum nur 14 Tage
Kosten Da der Service "Selfservice-Web-Formulare " erst in der Version für kleine Unternehmen vefügbar ist, wählen wir diesen Tarif mit 41,46€ pro Monat als Grundlage für unsere Bewertung.
Bewertung 50/100

Adobe ist ein großer Name und durch seine Nähe zum Reader natürlich auch ein Top-Kandidat für eine Signatur-Lösung. Adobe ist sozusagen durchzertifiziert. Leider, das ist immer auch subjektiv, fanden wir das Produkt nicht sonderlich intuitiv. Der Preis für die empfohlene Version ist gegenüber der Konkurrenz zu hoch. Der Testzeitraum von 14 Tagen ist uns zu kurz.

7 Onespan

50/100

Onespan ist etabliert, aber als US Enterprise Anbieter einzustufen.
QES zertifiziert ja
Server außerhalb der EU
Schnittstelle ja
Beschränkung nein
Usability als App erhältlich
Hilfe nur auf englisch gefunden
dt. Telefon Support nein
Testzeitraum nein, evtl. auf Nachfrage
Kosten nur auf Nachfrage
Bewertung 50/100

Onespan bietet sicherlich gute Schnittstellen und ist für alle Standards zertifiziert. Unser Eindruck ist, das - noch nicht - versucht wird in Europa Kunden zu akquierieren, obgleich es Büros in Brüssel und Zürich gibt. Einer deutschen KMU würden wir onespan aktuell nicht empfehlen. Preise werden nicht veröffentlicht. Man orientiert sich eher an Enterprise Kunden. Diese sollten auf jeden Fall einen Blick riskieren, wenn Sie noch gar keinen Kontakt mit Onespan hatten.

8 eversign

40/100

Eversign hat eine tolles Interface, sehr gute Schnittstellen, aber keine QES Zertifizierung.
QES zertifiziert k.A.
Server k.A., eversign gehört zu Apilayer (Österreich), zum Hosting haben wir keine Informationen gefunden
Schnittstelle ja
Beschränkung max. 5 Dokumente pro Monat in der kostenlosen Version, unbeschränkt viele in der Bezahlversion
Usability intuitiv
übersichtlich
nicht als App erhältlich
Hilfe nur auf englisch gefunden
dt. Telefon Support k.A.
Testzeitraum unbeschränkt
Kosten 9,99 bis 79,99€ pro Monat.
Die "most popular" Version kostet aktuell 39,99€.
Bewertung 40/100

Eversign gehört zum Unternehmen Apilayer aus Österreich. Leider konnten trotz der vielen Informationen, viele Informationen, die für uns relevant sind, nicht auffinden. Wir wissen aktuell nicht, ob eversign QES zertifiziert ist. Sehr positiv ist, dass es eine kostenlose Test-Version gibt. Auch wenn es keine App gibt, ist das repsonsive Design der Web-Applikation auch für mobile Endgeräte geeignet.

9 SignatureIt

12/100

keine QES, keine Empfehlung für dt. Unternehmen
QES zertifiziert nein
Server Sitz in Spanien, Hosting innerhalb der EU
Schnittstelle ja
Beschränkung nein
Usability k.A. zur Usability möglich
dt. Telefon Support Es gibt ein Büro in Berlin, wir haben aber nur eine spanische Telefonnummer gefunden.
Testzeitraum nur 7 Tage
Kosten Da nur die Business+ Variante auch einen Stapelversand hat, wird diese für die Bewertung herangezogen. Diese kostet 50€/Monat. Die Basis-Version "Business" kostet 30€.
Bewertung 12/100

SignatureIt bietet keine qualifizierten elektronischen Signaturen. Leider konnten wir nicht ohne weiteres eine Demo des Produktes sehen. Der Testzeitraum von 7 Tagen ist definitiv zu kurz für eine Entscheidung. Das Produkt ist unverhältnismäßig teuer. Dennoch gibt es zwei Bonus-Punkte. Einen Bonuspunkt für die zahlreichen Integrationen in Business Tools, sowie in belibige CRMs und ERPs. Einen weiteren Punkt für den 24/7 IT Support.

10 SignNow

10/100

keine Empfehlung für dt. Unternehmen
QES zertifiziert nein
Server außerhalb der EU
Schnittstelle ja
Beschränkung nein
Usability k.A. zur Usability möglich
dt. Telefon Support nein
Testzeitraum nein, evtl. auf Nachfrage
Kosten nur auf Nachfrage
Bewertung 10/100

SignNow bietet keine QES und ist auch sonst nicht für deutsche Unternehmen geeignet. Obwohl der Name nicht unbekannt, können wir ihn nicht empfehlen. Bei Geschäften innerhalb der USA wäre es anders, aber das wird aktuell in diesem Scoring nicht gefordert.

Scoring - volle Transparenz!

Wir haben uns überlegt, welche Features einer digitalen Signaturlösung wichtig sind für den deutschen Klein- und Mittelstand. Die Features sind unterschiedlich gewichtet. Die Gewichtung können Sie der folgenden Tabelle entnehmen. Warum wir uns so für die Gewichtungen und untersuchten Features entschieden haben, ist hier im Scoring dokumentiert. Wir wollen damit 100% Transparenz unseres Vergleichs liefern.

So haben wir bewertet:

Feature Relevanz / Punkte
QES Zertifizierung
20 Punkte
Server / Standort
15 Punkte
Schnittstellen / API
10 Punkte
Beschränkungen / Dokumente
10 Punkte
Usability
bis 20 Punkte
dt. Telefon Support
5 Punkte
Test Zeitraum
10 Punkte
Kosten
10 Punkte